Sie sind hier: Home

Channel-Support: Komsa stärkt den Handel im B2B-Geschäft

Mit einer Messe speziell zum Thema Geschäftskundenvertrieb präsentiert Komsa die Trends und Potenziale im B2B-Geschäft. Im Fokus stehen Trend-Themen wie Arbeitswelt 4.0 und Cloud-Geschäfte.

Bildquelle: © Komsa

Am 26. Februar lädt der ICT-Dienstleister Systemhäuser und Fachhändler zur Premiere auf den Flughafen Dresden. Die Veranstaltung unter dem Namen „KOMSA B2B SUMMIT“ richtet sich an Systemhäuser und Fachhändler, die im Geschäftskundensegment agieren. „Die Digitalisierung ist längst in der Unternehmenswelt angekommen“, erklärt Steffen Ebner, Vice President Systems & Solutions der Komsa-Gruppe. „Hier eröffnet sich ein riesiger Wachstumsmarkt mit großen Umsatzchancen für den Handel. Daher ist es an der Zeit für eine Hausmesse, die sich allein dem B2B-Geschäft widmet.“

Ziel der Messe ist es, Hersteller und Handel zu vernetzen, Trends und Business-Potenziale aufzuzeigen und den Handelspartnern Inspirationen für ihr weiteres Geschäft zu geben. Dabei geht der Summit über eine reine Produktmesse hinaus und zeigt Lösungsszenarien auf. Bei der Premiere im Februar stehen drei Themen im Fokus: Arbeitswelt 4.0, Cloud & Netzwerk, TK – SMB & Enterprise.

Zu den Ausstellern zählen Alcatel-Lucent Enterprise, Fujitsu, Huawei, Innovaphone, Microsoft, Mitel, Panasonic, Samsung, Telekom, Unify und viele weitere. Zudem erwarten die Messebesucher interessante Workshops sowie eine Podiumsdiskussion zum Thema Cloud. „Wir erwarten, dass das Thema Cloud 2016 eines der großen Themen im ICT-Markt wird. Als Distributor und Dienstleister liegt es uns aber am Herzen, dass der Handel beim Geschäft mit der Cloud nicht auf der Strecke bleibt“, so Ebner. „Wie das gelingen kann, darüber werden wir auf der Messe mit Experten aus der Branche diskutieren und auch entsprechende Lösungen vorstellen.“

Als Location für die Messepremiere hat sich Komsa für den Flughafen Dresden entschieden, der aus allen Teilen Deutschlands schnell und unkompliziert erreichbar ist. Handelspartner können die Messe als Tagesveranstaltung besuchen, zudem bietet die Messeparty am Abend eine zusätzliche Gelegenheit zum Networking mit Herstellern und anderen Handelspartnern.

Die Veranstaltung am 26. Februar beginnt um 10 Uhr. Zur Anmeldung geht es hier.