Sie sind hier: HomeAnbieterkompass

AixpertSoft GmbH

AixpertSoft GmbH

Pascalstraße 25
52076 Aachen, Deutschland

E-Mail: sales@aixpertsoft.de

Internet: www.aixpertsoft.de

Telefon: 02408/149-201

Fax: 02408/149-249

Firmenbeschreibung

Die AixpertSoft GmbH ist das jüngste eigenständige Unternehmen der ComConsult-Gruppe. Vor dem Hintergrund neutraler und anspruchsvoller IT-Management-Beratung führten seinerzeit Kundenanforderungen und -wünsche zu der Idee einer Produktlinie (CCM). Seither haben wir zahlreiche Trends und Eigenschaften im Umfeld von IRM-Systemen (Infrastructure Resource Management) zusammen mit unseren umfangreichen Projekterfahrungen im Produkt AixBOMS gebündelt. Die ComConsult-Gruppe weist seit der Gründung des ersten Unternehmens im Jahre 1986 ein stetiges und solides Wachstum mit heute über 150 Mitarbeitern auf.

Hauptfokus der AixpertSoft ist die Entwicklung und der Vertrieb von Lösungen für das Data Center Infrastructure Management (DCIM) basierend auf einer Advanced CMDB Technologie. Gemeinsam mit der Muttergesellschaft ComConsult Kommunikationstechnik GmbH blickt die AixpertSoft auf über 25 Jahre Projektierungs- und Entwicklungserfahrung zurück, die unter Berücksichtigung zukunftsweisender Methoden und modernster Plattformtechnologie stetig in die Weiterentwicklung von AixBOMS einfließt. Nicht nur deshalb haben sich schon zahlreiche Top500-Unternehmen für AixBOMS entschieden.

Die Produktlinie AixBOMS wird wegen ihrer herausragenden Eigenschaften als Advanced CMDB bezeichnet. Sie unterstützt heute schon IPv6, Virtualisierung (Cloud, Hard- und Software) und SaaS. Im Jahr 2012 feierte AixBOMS seinen 10. Geburtstag und wurde Sieger in der Kategorie IT-Service beim Innovationspreis-IT 2013 der Initiative Mittelstand. Für die Entwicklungen im Bereich DCIM erhielt AixBOMS den eco Internet Award 2013 als beste Lösung in der Kategorie Housing/Hosting/DataCenter und DataCenter Insider zählt AixBOMS zu den Top15 DCIM-Tools.

Produkte/Linecard

AixBOMS (Aix-la-Chapelle Business Object Management System)

AixBOMS ist eine Advanced CMDB für das IT Service und Data Center Infrastructure Management. Die aktuelle Technologie, hohe Flexibilität zur Erfüllung von Kundenanforderungen, leichte Bedienbarkeit und offene Entwicklungsplattform stellen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil dar.

Durch sein ausgereiftes Schnittstellenmodell ist AixBOMS hoch integrativ. Zu den Kernaufgaben zählt die standardisierte Dokumentation und Verwaltung aller Informationen, die für Planung, Betrieb und Abrechnung von Netzwerken und IT-Bestandsführungen erforderlich sind.

Was ist an AixBOMS so besonders?

Die Grundsteine für AixBOMS wurden bereits in den 90er Jahren beim AixBOMS Vorgänger CCM (ComConsult Communication Manager) gelegt. Ursprünglich als reines Netz- und Kabel-Dokumentationssystem geplant, wurde daraus ein Advanced CMDB-System für die verschiedenen Bereiche des IT-Service- und Rechenzentrumsmanagement. Basierend auf dem offenen und objektorientierten Datenbankmodell steht heute eine breite Palette von Einzelapplikationen mit jeweils eigenem Schwerpunkt zur Verfügung, wie zum Beispiel:

  • Business Service Management

Service-Topologie mit Abhängigkeiten zwischen Infrastruktur und Services, Impact Analyse und Integration von Vertragsinformationen, ...

  • Cable Management

physikalisches Verbindungsmanagement mit RackView (Schrankverwaltung) und Floor Plan (Gelände- und Etagenpläne), Planungen und Automatisierung, …

  • Data Center Management

grafische Verwaltung von Rechenzentren, RackView (Schrankverwaltung) und Area Plan (Flächenpläne), Auslastungsoptimierung und Belegungsplan, Schwachstellenanalyse, Green-IT, …

  • Connectivity Management

logische Wegeverwaltung und dienstbasierte Abrechnungen, alternative und optimierte Wegesuche, automatisierte Rangieraufträge, …

  • Networking

Duales IPAM für IPv4 und IPv6 Netzstrukturen, Subnetting, Adressberechnung, Label-Konzept, Organisatorische Netze, Hostname-Generierung, Dual-Stack, …

Gemeinsam ist den Applikationen neben der CMDB-Basis ein durchgängiges Entwicklungskonzept, was sich zum einen durch ein einheitliches GUI und zum anderen durch die Schnittstellen unter den Applikationen bemerkbar macht, die den Austausch gemeinsam genutzter Informationen, wie z.B. Stammdaten realisieren. Der objektorientierte Ansatz macht es zudem möglich, die jeweiligen Methoden für die Verwaltung der Objekte anderen Disziplinen zur Verfügung zu stellen. So können bspw. aus einem Rechenzentrumsplan heraus die jeweils passenden Operationen auf die dargestellten Objekte angewendet werden: RackView für die Verwaltung der Verteilerschränke, Verbindungsanalyse für die detaillierte Betrachtung und Bearbeitung von Portbelegungen und physikalischen Verbindungen und die Impact Analyse für die Kopplung der Service-Abhängigkeiten aus der BSM-Perspektive mit den physikalischen Informationen.

Das Datenbankmodell ist all die Jahre optimiert und an die geänderten Kundenanforderungen angepasst worden. Es erlaubt eine hierarchische Verwaltung und Überwachung komplexer IT- Komponenten, virtueller Systeme und Services unter Berücksichtigung ihrer Abhängigkeitsbeziehungen und deren anschauliche Darstellung in Grafiken, die auf den jeweiligen Managementfokus zugeschnitten sind. Service Provider profitieren von geeigneten Editoren und Templates, mit Hilfe derer sie ihren Diensten Objektstrukturen bis auf Port-Ebene zuordnen können. Dazu gehören physikalische und virtuelle Komponenten und Systeme, Verbindungen, Netze und Adressen, die als Basis für eine vertragskonforme Abrechnung der damit verbundenen Services beim jeweiligen Kunden dienen. AixBOMS unterstützt heute schon aktuelle Trends im Internetgeschäft wie IPv6, Cloud und vieles mehr.

Das differenzierte Lizenzmodell mit Kosten auf CI-Basis (Configuration Item), die Leasingvariante SaaS (Software as a Service) und konfektionierten Lösungen für SMB-Unternehmen (Small and Medium Business) berücksichtigen die wachsenden Anforderungen von Unternehmen bei minimalen Einführungskosten.

AixBOMS wird mittels Eclipse®, einem Java-basierten Open-Source-Werkzeug, entwickelt und kommt daher ohne kostenpflichtige Zusatzpakete aus. Eclipse® ist zudem leicht integrierbar und weitverbreitet, so dass auch AixBOMS damit zu einer zukunftssicheren Investition wird.

AixBOMS wird mittels Eclipse®, einem Java-basierten Open-Source-Werkzeug, entwickelt und kommt daher ohne kostenpflichtige Zusatzpakete aus. Eclipse® ist zudem leicht integrierbar und weitverbreitet, so dass auch AixBOMS damit zu einer zukunftssicheren Investition wird.

Firmenausrichtung

Wer braucht überhaupt AixBOMS?

AixBOMS ist eine Software, die für die Planung und den effizienten Betrieb von Rechenzentren entwickelt und fortlaufend optimiert wird. Ihre Skalierbarkeit unterstützt sowohl eine kostenoptimale Anpassung an die jeweilige Kundenumgebung als auch einfache Erweiterungen bei einem Anstieg der verwalteten Systeme und bei der Ausdehnung des Managementbereichs auf andere Disziplinen. So ist der Einsatz von AixBOMS für Anbieter von Housing- und Hosting-Lösungen genauso von Nutzen wie auch für Unternehmen, die ihre internen IT-Systeme verwalten und deren Betrieb automatisieren wollen.

Das breite Anwendungsspektrum bietet Unterstützung in verwandten Disziplinen wie dem Cable und Connectivity Management, wovon auch Internet Service Provider profitieren. Zusammen mit unseren BSM-Modulen ist die Darstellung und Überwachung von Dienste-Strukturen genau auf diese Zielgruppe zugeschnitten. Die Workflow- und Analysefunktionen bieten effiziente Unterstützung bei der Bereitstellung und kundenspezifischen Abrechnung von Services unter Berücksichtigung der jeweils relevanten Vertragsdaten / SLAs (Service Level Agreement).

Rechenzentrumsbetreiber schätzen AixBOMS Key Features wie die Editoren RackView, Floor Plan und Area Plan nicht nur für ihre frühzeitigen Planungen sondern auch für die Automatisierungen bei den täglichen Patch- und Rangieraufgaben. Die DCIM-Diagnosetools (Data Center Infrastructure Management) lassen Raum- und Versorgungsengpässe bei der Klima- und Spannungsversorgung schnell erkennen. Viele Unternehmen interessieren sich auch für unsere aktuellen Erweiterungen der Networking Applikation, die sie bei der Einführung von IPv6 und ggf. dualem IPv4/IPv6-Betrieb unterstützen.

Wie groß ist die Reichweite von AixBOMS?

Mit unserem Partnerkonstrukt sind wir in 160 Ländern der Welt erreichbar. Unsere Muttergesellschaft ComConsult Kommunikationstechnik GmbH ist ein führendes Beratungsunternehmen in allen Bereichen des Netzwerk-, System- und Service-Managements und bietet qualitativ hochwertige und herstellerneutrale Dienstleistungen zu den genannten Themen an.

Aufgrund seiner Skalierbarkeit ist AixBOMS zur Dokumentation und Verwaltung von Rechenzentren (DCIM), IT-Systemen und IP-Netzen (IPAM) sowohl für mittlere wie auch für große Unternehmen von Vorteil.

Es kann insbesondere auch von Unternehmen mit bestehenden Dokumentations- und Verwaltungssystemen sinnvoll eingesetzt werden. Dabei ist seine Rolle als Data Repository (bzw. technisches CMS: Configuration Management System) genauso wie als Partnersystem für andere Anwendungen realisierbar. Möglich wird das durch die Einhaltung von Standards bei der Softwareentwicklung, durch die AixBOMS-eigenen Integrationswerkzeuge, die von „Light“ für Standardanwendungen bis hin zu „Enterprise“ für ein professionelles Reconciliation mit Schedule, Iteration und Backtracking reichen, und nicht zuletzt durch die offene Entwicklungsschnittstelle, der AixBOMS Development Suite.

Ein Expertensystem für technische Konfigurationen u.v.m.

Wenn man es, wie bei der Verwaltung von IT-Infrastrukturen und im Provider-Geschäft üblich, mit einer Unmenge von technischen Informationen zu tun hat, sind moderne Visualisierungstechniken unverzichtbar. Die grafische Unterstützung macht aber genau den Unterschied aus: bei AixBOMS basiert sie auf dem Data Repository, genauso wie alle anderen Aktivitäten! Das Data Repository liefert die aktuellen Informationen und sorgt für die Einhaltung von Regeln und die Überprüfung von Machbarkeiten. Alle grafischen Ansichten können noch so schön sein, sie helfen nicht, wenn sie nicht 100%ig aktuell und korrekt sind.

AixBOMS stellt die Informationen so dar, wie sie benötigt werden. Benutzer bewegen sich nahezu unbemerkt zwischen verschiedenen Darstellungen aus den unterschiedlichen Managementbereichen. Das bringt Pluspunkte bei Usability und Sicherheit in der Anwendung.

Das AixBOMS zugrundeliegende Datenmodell ist objektorientiert und speziell für die Verwaltung von IT-Systemen entwickelt worden. Heute sind schon nahezu 200 vordefinierte CI-Klassen vorhanden, die eine direkte Inbetriebnahme ermöglichen. Darauf baut auch das umfangreiche Regelwerk auf, welches von den AixBOMS Anwendungen und Tools verwendet wird. Es regelt nicht nur Zugriffe in rechtlicher Hinsicht sondern auch solche, für die es Firmenpolicies oder systemspezifische Bedingungen gibt.

AixBOMS, sein Reporting und die Grafiktechnologie beruhen auf Java(Eclipse, BIRT (Business Intelligence and Reporting Tools) und GMF (Graphical Modeling Framework)), einer Open-Source-Entwicklungsumgebung, die sich aufgrund ihrer leichten Integrationsfähigkeit sehr weit verbreitet hat. Damit fallen keine zusätzlichen Lizenzkosten an und AixBOMS wird eine  zukunftssichere Investition.

AixBOMS selbst lässt sich leicht in bestehende Umgebungen integrieren und man kann mit AixBOMS mehr als DCIM machen: Cable & Connectivity, Businesse Service Management & Monitoring mit Nagios, Networking mit IPv4 und IPv6, ...

Berichte über AixpertSoft GmbH auf funkschau.de