Statement: Fog-Computing - Enabler für das Internet der Dinge

Bereits heute sind weltweit rund 25 Milliarden intelligente Objekte miteinander vernetzt. Dabei fallen enorme Datenmengen an. Zudem entwickelt sich das Datenwachstum deutlich schneller als die Übertragungsraten. Die herkömmliche Cloud-Technologie, die auf entfernte Rechenzentren setzt, stößt beim Transfer dieser Daten zunehmend an ihre Grenzen. Um das Internet der Dinge – die Vernetzung aller Objekte, Prozesse, Daten und Menschen – flächendeckend umzusetzen, bedarf es einer alternativen Herangehensweise. Mit Fog-Computing gibt es nun eine Lösung für diese Herausforderung. mehr über „Fog-Computing - Enabler für das Internet der Dinge“

Bilder

Videos